Viel Freude am Stockhorn!

Jul 25, 2016
lisa-berger

Nach einem längeren Trainingsblock entschied ich spontan, am Stockhornhalbmarathon zu starten. Ich freute mich riesig, mich auf diese Herausforderung einzulassen! Da die Strecke über viele Höhenmeter aufweist, haben mir viele erfahrene Läufer vor einem schnellen Start abgeraten. Trotzdem befand ich mich schon kurz nach dem Start in aussichtsreicher Position. Irgendwie war ich nicht zu halten :). So konnte ich von Beginn an mit einigen schnellen Läufern mitlaufen. Jedoch wies die Strecke auch einige Abstiege durch unwegsames Gelände auf. Hier verlor ich mit meinen superleichten und beinahe profillosen Wettkampfschuh jeweils einige Zeit. Beim Absteigen ist also noch Verbesserungspotential vorhanden!
Während des ganzen Rennens befand ich mich an zweiter Position der Frauen. Die Führende war immer in meiner Sichtweite, beim Aufstieg konnte ich jeweils etwas näher kommen, aber es gelang mir nie, die Führung zu übernehmen. So lief ich nach 2h und 13min. als zweite Frau ins Ziel ein und freute mich sehr über die Zeit und den Rang. Obwohl ich noch nie einen Halbmarathon gelaufen bin, ist es mir auf Anhieb gelungen, die Strecke gut einzuteilen.

No comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.